Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 13.04.2017

Die nachfolgenden AGB gelten für alle Spendentransaktionen auf spendencheck.com, die ab dem 13.04.2017 12:00 Uhr getätigt wurden. Die AGB für Spendentransaktionen, die zu einem vorherigen Zeitpunkt über die Plattform getätigt wurden, befinden sich auf dieser Seite.

1.   Anwendungsbereich

Die Spendencheck 24 gGmbH (im Folgenden „Spendencheck“ genannt) betreibt die Plattform www.spendencheck.com, um Informationen zum Spendenwesen zu veröffentlichen und gemeinnützigen Organisationen und Projekten bei der Generierung von Geldzuwendungen zu unterstützen. Diese AGBs gelten für die Besucher der Plattform spendencheck.com und regeln die Rechte und Pflichten zur Nutzung der auf der Seite bereitgestellten Funktionalitäten zur Abwicklung der Spendentransaktion.

2.   Begrifflichkeiten

  1.  Ein Besucher / Nutzer im Sinne dieser AGBs ist eine natürliche oder juristische Person, die eine gemeinnützige Organisation und/oder Projekt mit  einer Geldzuwendung unterstützen möchte.
  1.  Unter Spenden verstehen wir geldliche Zuwendungen ggfs. für ein bestimmtes Spendenziel.
  1.  Unter einem Spendenziel versteht Spendencheck ein Projekt oder eine Organisation, die für Geldzuwendungen werben und die Spendencheck im  Rahmen ihrer Spendenentscheidung als Förderkörperschaft begünstigen kann.
  1.  Der Spendenprozess ist in diesen AGBs definiert als die Zuwendung des Nutzers an Spendencheck meistens unter Angabe eines gewünschten  Spendenziels.

3.   Rechte und Pflichten der Nutzer

Nutzungsberechtigt sind nur voll geschäftsfähige Nutzer und solche, die mit Zustimmung ihrer gesetzlichen Vertreter handeln. Das Mindestalter der Nutzer beträgt jedoch in jedem Fall 14 Jahre. Der Nutzer ist eine natürliche oder juristische Person und hat bei der Registrierung ausschließlich wahre Angaben zu machen.

4.   Spendenprozess / Rechte und Pflichten Spendencheck

  1.  Spendencheck strebt an, das vom Unterstützer gewünschte Spendenziel bei der Mittelverwendung zu berücksichtigen; Bei der Mittelverwendung berücksichtigt Spendencheck neben dem Wunsch des Spenders ihre satzungsgemäßen gemeinnützigen Zwecke, die gültigen AGB sowie den Grundsatz der zeitnahen Mittelverwendung, wonach sie ihre Mittel grundsätzlich zeitnah für ihre steuerbegünstigten satzungsgemäßen Zwecke verwenden muss, und berichtet regelmäßig über die Mittelverwendung auf spendencheck.com.
  1.  Der Spender gibt im Spendenprozess seinen Namen, seine E-Mail-Adresse, optional seine Postadresse und Kontodaten an. Diese Daten dienen  seiner Authentifizierung im Zahlungsprozess.
  1.  Dem Nutzer wird darüber hinaus ein Betrag als Transaktionsspende vorgeschlagen, der geändert bzw. ganz entfernt werden kann. Dieser Betrag  verbleibt bei Spendencheck für die Verfolgung ihrer satzungsgemäßen Zwecke.

5.  Rechtsverbindlichkeit

Der Nutzer verpflichtet sich, den von ihm angegebenen Geldbetrag ohne Abzüge für etwaige Kosten des Geldtransfers endgültig für seine gewünschte Spendenziel-Unterstützung zur Verfügung zu stellen. Die Rückzahlung einer Zuwendung an den Spender ist ausgeschlossen.

6.  Zahlungen und Sicherheit

  1.  Zahlungen können über die verschiedenen auf der Plattform angebotenen Wege erfolgen (z. B. Kreditkarte, Bankeinzug, PayPal). Es gelten  insoweit ergänzend die besonderen Bedingungen des jeweiligen Anbieters. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung (SSL)  übertragen und von Spendencheck nur im Zusammenhang mit der Spende verarbeitet.
  1.  Veröffentlichung/Prüfung von Zuwendungen –Für die Veröffentlichung von Zuwendungen gelten die Datenschutzregelungen, die in der jeweils  gültigen Fassung auf spendencheck.com veröffentlicht werden. Ergänzend ermächtigt der Unterstützer spendencheck.com, beim Empfänger  und/oder dem Zahlungsvermittler („Payment Service Provider“) die Information zu überprüfen, ob und in welcher Höhe eine versprochene  Zuwendung gezahlt worden ist. spendencheck ist außerdem berechtigt, diese Informationen für Zwecke gesetzlich vorgeschriebener Auskünfte  gegenüber Behörden und sonstigen Dritten für die gesetzlich vorgesehene Dauer zu speichern.
  1.  Eine Spendenbescheinigung wird von Spendencheck nur ausgestellt, wenn die für die Ausstellung erforderlichen Informationen, insbesondere  Name und Adressdaten, vorliegen. Spendenbescheinigungen werden in der Regel nach Ablauf eines Kalenderjahres jährlich rückwirkend erteilt.  Ein Anspruch auf Zwischenbescheinigung besteht nicht.

7.   Löschen vom Nutzerprofil

  1.  Das Nutzungsverhältnis als registrierter Nutzer kann von beiden Seiten jederzeit durch Mitteilung in Textform zum Ablauf des auf die Kündigung  folgenden Monats beendet werden.
  1.  Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grunds bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund für eine Kündigung liegt  insbesondere vor, sofern der Nutzer erheblich oder mehrfach gegen seine Obliegenheiten der Ziffer 3 dieser Vereinbarung verstoßen hat oder bei  Angabe falscher Registrierungsdaten.

8.   Haftung

Die Haftung von Spendencheck wird für alle Schadenersatzansprüche und Haftungsfälle unabhängig von ihrem Rechtsgrund (beispielsweise Gewährleistung, Verzug, Unmöglichkeit, Pflichtverletzung, unerlaubte Handlung) ausgeschlossen.

9.   Schlussbestimmungen

Spendencheck behält sich vor die AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern, insbesondere um sie an gesetzliche oder technische Änderungen anzupassen. Die Aktualisierungen werden jeweils 14 Tage vor ihrem Inkrafttreten auf unserer Webseite bekannt gegeben. Registrierte Nutzer werden zum gleichen Zeitpunkt per E-Mail über anstehende Änderungen in Kenntnis gesetzt.