Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V.

Der Verein – Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V.

Als gemeinnützige Organisation finanziert sich der Verein aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden, Geldern der öffentlichen Hand, Einnahmen aus Dienstleistungen und zweckgebundenen Fördermitteln. Die Tabuisierung von Demenz in der Öffentlichkeit, die hohe und steigende Zahl der Erkrankten, ein langer Krankheitsverlauf und die große Belastung der Betroffenen sind zu einer großen gesamtgesellschaftlichen Herausforderung geworden, der sich der Verein stellt.

Die Idee – Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V.

Der Verein wurde 1997 als Selbsthilfeorganisation gegründet, um die Versorgungssituation von demenzkranken Menschen und deren Angehörigen zu verbessern. In dem gemeinnützigen Verein engagieren sich Betroffene selbst sowie Ehren- und Hauptamtliche verschiedenster Berufsgruppen.

Das Projekt – Alzheimer Gesellschaft Lüneburg e.V.

Die Betroffenen haben über den Verein Zugang zu einem umfassenden Unterstützungsnetzwerk von Beratungen, Entlastungsangeboten, Schulungen, Fortbildungen, Angehörigengruppen sowie einem Musik- und Tanzcafé. Erfahrungswissen und Fachkompetenz stehen im Verein gleichberechtigt nebeneinander. Das Angebot basiert auf drei Säulen: Information – Beratung – Unterstützung.

ähnliche spendenprojekte