Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V.

Der Verein – Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V.

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. ist ein gemeinnütziges Kinderhilfswerk, das sich der Förderung des Wohles von Kindern aus sozial schwachen Schichten, die infolge ihres körperlichen, geistigen oder seelischen Zustandes auf Hilfe anderer angewiesen sind, zur Aufgabe gemacht hat. Geographischer Schwerpunkt ist Osteuropa, insbesondere Rumänien. Der Verein wurde von engagierten Mitmenschen in Oberursel und Umgebung gegründet. Sie setzen sich teilweise schon viele Jahre ausschließlich ehrenamtlich für Kinder in Not ein.

Projekte und Tätigkeitsfelder – Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V.

Sammeln von Geldern, Vermittlung von Patenschaften

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. sammelt ausschließlich Geldspenden und organisiert die direkte Hilfe Vorort durch. Der Verein unterstützt bereits seit mehr als 15 Jahren sehr maßgeblich und in erheblichem Umfang das Kinderheim für mehrfach behinderte jungen Menschen, „Casa St. Maria“, Carani, Bezirk Timisoara durch direkte Geldspenden. Zusätzlich vermittelt er Projektpatenschaften für die mehrfach behinderten jungen Menschen des Kinderheims „Casa Sf. Maria“ in Carani/Rumänien.

Begegnungsstätte „Casa Pater Berno

Direkte Hilfe für Kinder in Not e.V. ist der alleinige Kostenträger für die im Frühjahr 2009 eröffnete Begegnungsstätte „Casa Pater Berno“ in Bakowa, südlich der großen Industriestadt Timisoara. Für ca. 25 Kinder aus sozial schwachen Familien und für lernbehinderte Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter wurde diese neue Betreuungs-einrichtung geschaffen. Das tägliche Frühstück-, das Mittagessen und das Abendessen sind fester Bestandteil des Tagesablaufes. Pädagogisch betreut werden die Kinder durch fachkundige Kräfte; sie begleiten die schulischen Hausaufgaben der Kinder und geben Lernhilfen.

Pater-Jordan-Haus

Der Verein unterstützt bereits seit Jahren die erfolgreiche Arbeit des deutschen Paters Berno Rupp, Leiter der kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth, Timisoara, für Straßen- und Waisenkinder im „Pater-Jordan-Haus“ in Timisoara und der Jugendfarm „Pater-Paulus“ in Bakowa bei Timisoara/Romania.

ähnliche spendenprojekte