ZIK – Zuhause im Kiez gGmbH

Die Organisation – ZIK Zuhause im Kiez gGmbH

Seit 1989 unterstützt und betreut die ZIK gGmbH HIV-infizierte sowie an Aids bzw. an chronischer Hepatitis C erkrankte Menschen in Berlin. Organisation akquiriert Wohnungen und vermittelt sie provisionsfrei an Menschen mit HIV/Aids oder chronischer Hepatitis, wenn sie einen Bedarf an Pflege oder psychosozialer Betreuung haben. Wenn die chronische Erkrankung zu starken gesundheitlichen und psychischen Belastungen führt, benötigen viele Betroffene eine psychosoziale Betreuung und Unterstützung. Für diese Menschen hat die ZIK gGmbH modellhafte Betreuungskonzepte entwickelt, die auf die Bedürfnisse der Betroffenen abgestimmt sind.Ziel der Organisation ist, den Betroffenen ein selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben in den eigenen vier Wänden zu ermöglichen und sie vor der Obdachlosigkeit zu schützen.

Leitbild der ZIK gGmbH

Menschenbild

  • Gegenseitiger Respekt und Achtung vor dem Menschen, seiner persönlichen Lebensgestaltung und kulturellen Identität bilden die Grundlage des  Handelns.
  • Die Organisation unterstützt Menschen mit HIV, Aids und Hepatitis dabei, ihr Leben möglichst selbstbestimmt und selbständig zu gestalten.
  • Die Organisation wirkt Diskriminierung und sozialer Benachteiligung entgegen.
  • Die ZIK gGmbH trägt zu einem selbstverständlichen gesellschaftlichen Umgang mit Menschen bei, die von Aids, psychischer Beeinträchtigung und Sucht betroffen sind.

Soziale Dienstleistung

  • Seit 1989 entwickelt die Organisation modellhafte Angebote für chronisch kranke Menschen mit HIV, Aids und Hepatitis im Sinne einer Versorgungskette.
  • Die angebotenen Wohnformen und Beschäftigungsprojekte orientieren sich an den Bedürfnissen der Klientinnen und Klienten.
  • Hilfsarbeiten erfolgen mit hohem fachlichen Standard und persönlicher Glaubwürdigkeit.
  • Bewohnerinnen und Bewohner werden dabei unterstützt, sich ein Zuhause zu schaffen und ihre materielle Lebensgrundlage zu sichern.
  • Die ZIK hilft bei der Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung, begleitet bei der Gestaltung des Alltags und fördert die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.
  • Qualität, Transparenz und Wirtschaftlichkeit der sozialen Dienstleistungen stehen im Fokus der Arbeit.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

  • Die Organisation strebt die Verselbständigung der Klientinnen und Klienten an. Dabei werden ihre individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse miteinbezogen.
  • Ziele, Inhalte und Grenzen der Angebote werden mit allen Beteiligten flexibel ausgehandelt.
  • Planung und Umsetzung werden gemeinsam mit Kostenträgern, Vertrags- und Kooperationspartner*innen entwickelt.
  • Förderer, Spender und Ehrenamtliche ermöglichen eine Erweiterung und Optimierung der Hilfen.
  • Die ZIK garantiert eine transparente Verwendung der finanziellen Mittel.

Unternehmenskultur

  • Ein gutes Betriebsklima ist der ZIK wichtig. die Organisation achtet auf Wertschätzung, Vertrauen und Authentizität der Mitglieder untereinander. Besonders in schwierigen Situationen unterstützen sich alle gegenseitig.
  • Bei der Teambildung wird auf Individualität und Vielfalt gesetzt. Persönliches Engagement ist in lebendige Zusammenarbeit eingebettet. Die Organisation legt Wert auf Partizipation aller. Mitbestimmung ist durch den Mitarbeiter*innenrat institutionell verankert. Leitung und Mitarbeiter*innen kommunizieren offen. Entscheidungen werden transparent gemacht.
  • Die Organisation fördert die berufliche Weiterentwicklung aller Kolleginnen und Kollegen. Die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist ein grundlegendes Anliegen; ebenso die Vereinbarkeit der persönlichen Bedürfnisse und der Familie mit dem Beruf.

ähnliche spendenprojekte

Betreutes Wohnen
Das Betreute Wohnen richtet sich an Menschen mit HIV, Aids und/oder chronischer Hepatitis C, die umfassende psychosoziale Unterstützung benötigen, um ein selbständiges Leben in ... Mehr
Gesundheit