Der Wiederaufbau des Berliner Schlosses

Die Idee – Wiederaufbau des Berliner Schlosses

Das Schloss wird das vertraute Bild Berlins wiederherstellen, die historische Mitte vervollständigen, das Stadtbild heilen. Sein Wiederaufbau macht Berlin wieder zum geliebten Spree-Athen. So entsteht ein Kontrapunkt zu den massenhaft entstandenen, modernen Quartieren der Mitte der Stadt.

Der Stand – Wiederaufbau des Berliner Schlosses

Das Berliner Schloss-Humboldtforum ist im Bau. Der Wiederaufbau des Berliner Schlosses als Humboldtforum wurde am 21. Juni 2012 begonnen. Mit den Fassaden des Berliner Schlosses wird die historische Mitte Berlins in alter Schönheit endlich wieder hergestellt. Um die Brüche der Geschichte sichtbar zu machen, wird das Schloss nicht bis in jedes Detail so nachgebildet, wie es war, sondern mit der modernen Architektur seiner neuen Ostfassade auch zu unserer Zeit passend. Seine willkürliche Vernichtung 1950 soll so sichtbar bleiben. Dieses hat der Deutsche Bundestag so gewollt, mehrfach beschlossen und wird nun von der Bundesregierung umgesetzt. Durch die Planung des Architektenteams sind weitere, über den Bundestagsbeschluss hinausgehende, historische Architekturdetails möglich geworden, so drei Portale des Eosanderhofs, die historischen Treppenhäuser im Schlüterhof und schließlich auch die Kuppel. Man wird dann sehen, inwieweit die zusätzlich jetzt möglichen Rekonstruktionen innerhalb dieser Summe realisiert werden können.

Das Ziel – Wiederaufbau des Berliner Schlosses

Das Berliner Schloss wird dann das vertraute Bild Berlins wiederherstellen, die historische Mitte vervollständigen, das Stadtbild heilen. Sein Wiederaufbau macht Berlin wieder zum geliebten Spree-Athen. So entsteht ein Kontrapunkt zu den massenhaft entstandenen, modernen Quartieren der Mitte der Stadt. Berlin wird dadurch nun auch architektonisch wieder eine aufregende Stadt. Die Moderne muss sich der Stadtgeschichte stellen, sich an der historischen Architektur messen lassen, mit ihr streiten, wenn sie nicht langweilig werden will. Das Schloss wird die Bürger mit dem Wiederaufbau der Stadt versöhnen, findet doch jeder nun seine bauliche Heimat im alt-neuen Berlin. Seine Nutzung wird zukunftweisend sein und definiert von der Aufgabe her die Mitte Berlins neu.
Als “Humboldt-Forum” steht es im Dienst der Künste und der Wissenschaft, wird mit den Museen der Museumsinsel, der Humboldt-Universität, dem Deutschen Historischen Museum und der Staatsbibliothek zu einem einzigartigen Ort der Weltkultur und der Wissenschaften. Berlin stellt sein Zentrum dem Dialog der Völker der Welt zu Verfügung, im Zeitalter der Globalisierung eine große Geste, mit der Deutschland sich als Teil der Völkergemeinschaft und derer Kulturen versteht und einbringt.Das allen Bürgern dienende Haus, mit seiner Vielzahl von Veranstaltungen, wird zum Erlebnisort bester Tradition, ein Haus, in dem die Lichter nicht ausgehen, anspruchsvoll und heiter.
Es wird dem politischen, kulturellen und gesellschaftlichen Dialog dienen und Ort großer Ereignisse sein. Offen für jedermann, wird es so zum Treffpunkt aller Berliner und der Gäste der Stadt.

Spende für Deine WUNSCHPROJEKTE

Icon Spendencheck Category

Wähle ein Thema

Ob Bildung, Gesundheit oder Kinderbetreuung. Bei Spendencheck kannst Du Themen unterstützen, die Dir besonders am Herzen liegen und direkt für Projekte spenden.

Icon Spendencheck Location

Wähle eine Stadt

Du willst Projekte in Deiner Nähe unterstützen, kennst aber keine? Hier findest Du Projekte in Deiner Nähe und kannst direkt dafür spenden.

Icon Spendencheck About

Über Spendencheck

Dir gefällt der Spendenservice? Unterstütze Spendencheck mit einer Transaktionsspende, damit wir unseren Service bereitstellen und weiterentwickeln können.