Mobile Wohnberatung Südniedersachsen

Die Idee – Mobile Wohnberatung Südniedersachsen

Die mobile Wohnberatung Südniedersachsen des Freie Altenarbeit Göttingen e.V. ermöglicht altersgerechtes Wohnen in Stadt und Land. Das Alter ist verbunden mit Einschränkungen. Selbst die eigene Wohnung kann zu einer Herausforderung werden, wenn man als alter Mensch nicht mehr so gut laufen oder Treppen steigen kann. Für die selbstständige Lebensführung werden dann zunehmend Hilfestellungen notwendig. Die eigenen Kinder wohnen vielleicht an einem anderen Ort und den Nachbarn möchte man nicht zur Last fallen.

Der Hintergrund – Mobile Wohnberatung Südniedersachsen

Da durch den demografischen Wandel die Zahl älterer Menschen stetig zunimmt, sind Lösungen gefragt, die die Tatsache im Blick haben, dass Menschen in ihren gewachsenen Lebensräumen alt werden möchten, auch wenn sie nicht mehr topfit sind. Wenn in Zukunft immer mehr Menschen in Städten wohnen, hat dies im Gegenzug auf dem Land zur Folge, dass dort die Infrastruktur abnimmt. Alte Menschen werden es hier schwerer haben, weil soziale Strukturen wegfallen, altersgerechtes Wohnen auf dem Land kaum ein Thema ist oder vor allem kleine Gemeinden nicht mehr per ÖPNV erreichbar sind. Wo Regionen, wie in Südniedersachen, demografisch ausbluten, müssen alle Möglichkeiten altersgemäßen Wohnens genutzt werden.

Das Projekt – Mobile Wohnberatung Südniedersachsen

Als Projekt von Älteren für Ältere kommt die mobile Wohnberatung dorthin, wo Menschen wohnen und wohnen bleiben wollen. Als Vorreiter des Wohnmodells „Alten-WG“ hat die Freie Altenarbeit Göttingen erkannt, dass es auch im Alter nicht „die eine“ Wohnform gibt, sondern jeder wählen können sollte, wie er wohnen will. Mit der mobilen Wohnberatung erreicht der Verein die Menschen im ländlichen Raum. Wenn die Dusche zu rutschig, die Tür zu eng oder das Einkaufen zu mühselig wird, sagen die mobilen Wohnberater, wie man schon mit kleinen Veränderungen so viel erreicht, dass man zu Hause wohnen bleiben kann. Im Mittelpunkt steht der ältere Mensch, der sein Leben aktiv gestaltet. Die Beratung richtet sich auch an Menschen, die Vorsorge treffen wollen, und an Angehörige, die Entlastung bei der Versorgung von Familienmitgliedern brauchen. Das Besondere: Die Wohnberater kommen dorthin, wo schon lange kein Zug mehr hält. Mit dem Beratungskleinbus erreicht die mobile Wohnberatung auch Hilfesuchende „auf dem platten Land“. Die Beratung macht nicht bei der Wohnraumanpassung halt, sondern will darüber hinaus tragfähige Strukturen der generationenübergreifenden Nachbarschaftshilfe aufbauen. So soll der gesellschaftliche Zusammenhalt gestärkt werden, der für die gegenseitige Unterstützung notwendig ist. Der Verein hat erkannt, wie wichtig Strukturbildung ist, und vernetzt sich deshalb mit Kooperationspartnern der Seniorenhilfe vor Ort.

Spende für Deine WUNSCHPROJEKTE

Icon Spendencheck Category

Wähle ein Thema

Ob Bildung, Gesundheit oder Kinderbetreuung. Bei Spendencheck kannst Du Themen unterstützen, die Dir besonders am Herzen liegen und direkt für Projekte spenden.

Icon Spendencheck Location

Wähle eine Stadt

Du willst Projekte in Deiner Nähe unterstützen, kennst aber keine? Hier findest Du Projekte in Deiner Nähe und kannst direkt dafür spenden.

Icon Spendencheck About

Über Spendencheck

Dir gefällt der Spendenservice? Unterstütze Spendencheck mit einer Transaktionsspende, damit wir unseren Service bereitstellen und weiterentwickeln können.